Modelle, Hostessen & Hobbyhuren, Sexkontakte in der Innenstadt

Huren in Koblenz und Erotik Anzeigen aus der Region

Zeige Huren in Koblenz | Modelle, Hostessen & Huren, finde Sex Kontakt-Anzeigen

Finde Hobbyhuren und Escorts in Koblenz

Koblenz

Koblenz ist nicht nur eine der ältesten Großstädte Deutschlands, sondern mit ihrer Lage an der Mündung der Mosel in den Rhein auch Anlaufstelle für Menschen aus aller Welt. Für ihre vergleichsweise kleine Größe beheimatet die Stadt ein überraschend breit gefächertes Angebot an erotischen Abenteuern.

Die Hauptattraktion der rheinland-pfälzischen Stadt ist aber zweifellos das Deutsche Eck, zeichnet es doch für die Namensgebung der Großstadt verantwortlich.

Im Jahre 1216 siedelte sich der Deutsche Orden am Zusammenfluss von Rhein und Mosel an. Die Niederlassung erhielt den Namen Castellum apud Confluentes, was auf Lateinisch so viel bedeutet wie Kastell bei den Zusammenfließenden. Daraus wurde im Laufe der Jahre dann der heutige Name Koblenz.

Das Deutsche Eck, wie wir es heute kennen, entstand allerdings erst 1891 in Koblenz. Damals wählte Kaiser Wilhelm II. den Ort aus, um seinem verstorbenen Großvater Wilhelm I. ein Denkmal zu errichten.

Das Monument mit einer Höhe von 37 Metern wurde in seiner Geschichte zerstört, renoviert und umfunktioniert. Mehr als 2 Millionen Menschen besuchen diesen Teil des UNESCO-Weltkulturerbes jedes Jahr.

Die Festung Ehrenbreitstein

Diese Festung in Koblenz befindet sich auf einer Höhe von knapp 120 Metern über dem Rhein. Von hier aus hat man eine tolle Aussicht auf den Zusammenfluss der beiden Ströme. Die Festung Ehrenbreitstein ist die zweitälteste noch erhaltene Festung in ganz Europa. Ihr Bau reicht in seiner heutigen Gestalt zurück bis ins Jahr 1817, die Ursprünge sogar bis ins Jahr 1000.

Ein moderner Schrägaufzug führt innerhalb von drei Minuten zur Festung herauf und ist sogar an das ÖPNV angeschlossen. Einfacher könnte es also nicht sein, den Aufstieg zu meistern, sodass noch genug Ausdauer bleibt, um mit einem edlen Escort oder einer verruchten Hobbyhure in ein erotisches Abenteuer mit sensationellem Ausblick einzutauchen.

Noch aufregender gestaltet sich die Strecke zur Festung Ehrenbreitstein, wenn man sie in der Koblenzer Seilbahn zurücklegt. Die Panoramakabinen verheißen von Beginn an einen spektakulären Blick, der jedes Herz höher schlagen lassen wird.

Schloss Stolzenfels

Wer von der Rheinromantik gar nicht genug bekommen kann, sollte anschließend dem Schloss Stolzenfels in Koblenz einen Besuch abstatten. Es wurde im 19. Jahrhundert aus den Ruinen einer alten Burg errichtet und thront heute unweit des Stadtzentrums über dem linken Rheinufer. Das verwunschene Schloss ist über einen Fußweg erreichbar, der sich vom gleichnamigen Stadtteil zum imposanten Bauwerk hinaufschlängelt.

Das Forum Confluentes

Zurück im Stadtzentrum Koblenz geht es zum Forum Confluentes. Dieses Gebäude ist bereits architektonisch faszinierend, beherbergt darüber hinaus allerdings auch eine beeindruckende Kunstsammlung. Doch damit nicht genug: Das Kulturzentrum wartet mit fünf weiteren Ebenen auf, in denen sich unter anderem die Stadtbibliothek, das Mittelrhein-Museum und verschiedenste gastronomische Einrichtungen befinden.

Das Weindorf

Rheinland-Pfalz ist für seinen Wein weltberühmt. Dementsprechend darf ein Ausflug in dieses Gebiet auch bei einem erotischen Städtetrip nicht fehlen. Nicht umsonst gilt Wein als sinnlich und ein wenig Alkohol löst die Hemmungen und schafft den Grundstein für ein aufregendes erotisches Abenteuer in Koblenz.

Das Weindorf wurde 1925 ins Leben gerufen, zur Feier des tausendjährigen Bestehens des Rheinland. Dazu wurden eigens vier individuelle Winzerhäuser erbaut, in denen Vertreter der einzelnen Weinbauregionen ihre Produkte und Techniken vorstellen konnten. Das Dorf war eigentlich als einmalige Aktion geplant, erwies sich jedoch als derart beliebt, dass es zu einer festen Institution wurde und auch heute noch als Touristenattraktion gilt.

Der Schlängelbrunnen

Dieser Brunnen ist ein absolutes Wahrzeichen der Stadt Koblenz. Er befindet sich auf dem heutigen Rathaushof, dem Willi-Hörter-Platz, inmitten zahlreicher Renaissance- und Barockbauten. 1940 entwarf Carl Burger diesen Brunnen in Gedenken an Josef Cornelius, den Verfasser des Schängelliedes, das als Hymne der Stadt gilt. Auch die Koblenzer selbst tragen den Spitznamen Schängel, ein Überbleibsel des französischen Einflusses auf die Stadt. Zwischen 1794 und 1813 gehörte Koblenz zu Frankreich und viele der Kinder, die in diesem Zeitraum geboren wurden, trugen den Namen Jean.

In der Koblenzer Mundart wurde dieser dann zu Schang und in der Verniedlichung zu Schängel, eben den Namen, den auch die Bronzefigur des Brunnens trägt. Sie steht für die Gewitztheit der Koblenzer sowie die rheinländische Lebensfreude und ist Anlass zum Stolz der Einwohner. In den Sommermonaten bietet der Brunnen eine willkommene Abkühlung, denn der kleine Bronzebursche überrascht gerne mit einem Wasserstrahl, den er über mehrere Meter weit spuckt. Die romantische Stimmung der Altstadt ist außerdem ein der perfekte Auftakt für ein erotisches Abenteuer in der beschaulichen Stadt am Rhein.

Erotische Abenteuer in Koblenz

Ein absolutes Highlight der Koblenzer Erotikwelt ist der Erdbeermund, eines der größten Einkaufshäuser für Sextoys und erotische Mode. Nicht weit entfernt gibt es außerdem prickelnde Sexkinos, die auch gemeinsam mit einer Hobbyhure besucht werden können. Das ist das Industriegebiet, einer der neuen Anlaufpunkte für sexuelle Erfahrungen in Koblenz, nachdem das Rotlichtmilieu aufgelöst wurde und sich ins Umland verlagert hat.

Die andere Seite des Moselufers wartet mit verruchten Bordellen, gekonnten Tantra-Massagen und sexy Stripperinnen auf. Doch auch hier finden sich genug Orte, an die man sich mit edlen Escorts zurückziehen kann, um sich von der Romantik der Stadt an den zwei Flüssen mitreißen zu lassen.

Fazit – Ein erotischer Städtetrip in Koblenz

Mag Koblenz zwar unter den Großstädten klein sein, für erotische Abenteuer hat sie jedoch einiges zu bieten. Vor allem die romantische Atmosphäre der Stadt an den zwei Flüssen weiß zu überzeugen. Zudem ist Koblenz ein wahres Paradies für Weinliebhaber, ein Genussmittel, dessen erotische Wirkung sich nicht bestreiten lässt.
Wer sich also nach Rheinland-Pfalz aufmacht, um mit Hobbyhuren oder Escorts in erotischen Genüssen zu schwelgen, ist hier an der richtigen Adresse.

Sexkontakte in ganz Deutschland finden